Suche
  • Katrin Trimmel

10 Tipps in Konfliktsituationen

Folgende Tipps können in Konfliktsituationen helfen, vor allem hochsensiblen Personen:

Tipps in Konfliktsituationen, Hochsensibilität und Konflikte
  1. Schaffe schriftlich Klarheit in Gedanken und Gefühlen, z.B. in einem Tagebuch, Journal, Notizblock. Setze dich schriftlich mit Auslösern auseinander, erkunde was dich stört, weshalb es dich stört und welches Alternativverhalten du von der anderen Person bräuchtest.

  2. Rede mit der anderen Konfliktpartei darüber. Bring zum Ausdruck, was dich stört, weshalb und was du brauchst. Gib der anderen Person eine Chance, entsprechend reagieren zu dürfen.

  3. Atme immer wieder tief durch während des Gesprächs (Bauchatmung). Achte auf eine moderate und tiefe Atmung. Dies setzt automatisch Entspannungsreize frei. Eine schnelle, flache Atmung führt hingegen zu Stressreizen.

  4. Bei hitzigen Konfliktgesprächen immer wieder eine Pause einlegen. Die Pausen am besten räumlich getrennt voneinander verbringen oder zumindest ohne einander anzusprechen.

  5. Falls möglich, achte beim Gespräch auf Umgebungsoptimierungen, wie z.B. Reduzierung von Lärm, wähle angenehme Lichtverhältnisse oder eine schöne Umgebung.

  6. Eine Reaktion darf Zeit in Anspruch nehmen und somit auch nachträglich erfolgen. Manchmal schafft man es nicht, „sofort“ zu reagieren, in einigen Fällen ist dies sogar besser so. Nichtsdestotrotz sind ungelöste Konflikte belastend und eine Klärung daher wichtig.

  7. Schaffe ausreichende Ruhe- und Rückzugsphasen, wenn du von akuten und langanhaltenden Konflikten betroffen bist. Dies deswegen, damit Reize verarbeitet werden können. Dies ist vor allem für hochsensible Personen sehr wichtig!

  8. Konflikte verursachen Stress. Mach bewusst Bewegung und Sport, um den Stressabbau zu verbessern, z.B. Yoga, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Qigong, Tai-Chi, Fitnessboxen.

  9. Praktiziere Entspannungstechniken, wie z.B. autogenes Training oder progressive Muskelentspannung. Auch dies ist vor allem für hochsensible Personen sehr wichtig!

  10. In besonders schwierigen und belastenden Konflikten (z.B. Trennung, Obsorge, Erbe) hole dir eine Unterstützung an deine Seite! Je nach Situation stehen dir hierfür Konfliktberater*innen, Mediator*innen, Psychotherapeut*innen, Coach*innen zur Verfügung. Hierzu kannst du dich gerne bei mir melden.

Du hast Fragen, brauchst weitere Tipps oder möchtest mehr über das Thema erfahren? Melde dich jederzeit gerne bei mir. Ich freue mich von dir zu hören!